Drucken

Glaubensgrundsätze

Glaubensgrundsätze der evangelischen Pfingstkirche A.D.I.

  1. Wir glauben, dass die ganze Heilige Schrift von Gott inspiriert und deshalb unfehlbar ist. Die Bibel ist deshalb auch unser einziges Glaubensfundament.
  2. Wir glauben an den einzig wahren, ewigen, allmächtigen Gott, Schöpfer aller Dinge, der sich in drei getrennten Personen präsentiert: Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist.
  3. Wir glauben, dass unser Herr Jesus Christus, durch den Heiligen Geist gezeugt in der Jungfrau Maria menschliche Gestalt angenommen hat. Wahrer Gott und wahrer Mensch.
  4. Wir glauben an sein Leben ohne Sünde, seine Wundertaten, seinen Erlösertod am Kreuz, seine Auferstehung von den Toten, seine Himmelfahrt, wo er zur rechten Seite des Vaters Platz genommen hat, als einziger Mittler zwischen Gott und den Menschen, seine bevorstehende Rückkehr in Kraft und Herrlichkeit um sein Reich zu errichten.
  5. Wir glauben an die Engel, die von Gott rein und sündlos erschaffen wurden, aber zum Teil unter dem Einfluss Satans abgefallen sind und zum Schluss mit ihm die ewige Strafe erhalten werden.
  6. Wir glauben, dass jeder Mensch nur durch den Glauben an das Opfer Jesu Christi und durch die Anerkennung Jesu als seinen persönlichen Retter und Herrn die Vergebung seiner Sünden erlangen kann.
  7. Wir glauben, dass diese Abwendung von der Sünde, durch das Wirken des Heiligen Geistes, einen neuen Menschen aus dem Sünder schafft und diese Neuerliche Geburt absolut notwendig für die Heilserlangung ist.
  8. Wir kehr.glauben an die göttliche Heilung der Kranken durch Gebet, Salbung mit Öl und Handauflegung.
  9. Wir Glauben an die Taufe durch den Heiligen Geist als Folge der Neuen Geburt. Diese christliche Erfahrung zeigt sich durch die Zungenrede, durch eine fortwährende Besserung des Gläubigen in der Nachfolge Jesu und durch kraftvolle Verkündigung der Frohen Botschaft.
  10. Wir glauben an die Gaben des Heiligen Geistes, die für jeden einzelnen Gläubigen und für die christliche Gemeinde zur Erbauung, zur Ermahnung und zum Trost bestimmt.
  11. Wir glauben an die göttliche Berufung zum Dienst für den Herrn in verschiedener Weise verneinen aber jegliche Hierarchie unter den Gläubigen.
  12. Wir glauben an die Auferstehung der Toten und an das Letzte Gericht.
  13. Wir praktizieren die Erwachsenentaufe durch Eintauchen in Wasser, als öffentliches Glaubensbekenntnis des Christen.
  14. Wir feiern das Mahl des Herrn mit Brot und Wein als Erinnerung an den Tod Jesu und als Verkündigung seiner unmittelbar bevorstehenden Rück

Diese Webseite benutzt Cookies, die für die zwecken  der Cookie-Richtlinie notwendig sind.

Mit die Schließung dieser Banner oder durch das Klicken einer Link, sie verpfichten sich der Anwendung von Cookies.